Bezugsfreie
Eigentumswohnung in Berlin

Bezugsfreie Eigentumswohnung in Berlin finden

Mit Steffen Residential zur Wunschimmobilie

Berlin hat viel zu bieten: Die hohe Lebensqualität, das bunte Kulturangebot, das wirtschaftliche Potenzial und die hervorragend ausgebaute Infrastruktur ziehen immer mehr Menschen in die Hauptstadt. Insbesondere Eigentumswohnungen werden in Berlin immer attraktiver. Die meisten am Markt erhältlichen Objekte sind in gepflegten Altbauten oder neu errichteten Wohnkomplexen zu finden. Demzufolge liegen auch die Kaufpreise für bezugsfreie Eigentumswohnungen in Berlin über dem bundesweiten Durchschnitt.

Sie möchten sich mit einer Eigentumswohnung den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen oder suchen nach einem Investitionsobjekt als lukrative Kapitalanlage? Dann heißt es: schnell, aber mit Bedacht handeln! Ob Ein- oder Dreiraumwohnung, Charlottenburg oder Lichtenberg – mit Steffen Residential finden Sie Ihre Traumimmobilie.

Bezugsfreie Eigentumswohnung in Berlin vermieten oder selbst nutzen?

Der Kauf einer Immobilie ist eine Entscheidung, die wohl überlegt sein sollte. Wichtig hierbei ist vor allem, richtig einzuschätzen, ob sich die Investition in Jahrzehnten noch rechnet. Ob es lohnenswerter ist, selbst in die bezugsfreie Eigentumswohnung in Berlin einzuziehen oder diese zu vermieten, hängt von verschiedenen Faktoren hab. Sowohl die Selbstnutzung als auch die Vermietung haben ihre Vor- und Nachteile.

Grundsätzlich genießen Sie als Immobilienbesitzer und Selbstnutzer viele Vorteile: Zum einen müssen Sie keine Miete zahlen oder Mieterhöhungen befürchten, zum anderen haben Sie die Möglichkeit, über Umbau- oder Modernisierungsmaßnahmen selbst zu entscheiden. Allerdings kommt eine langfristige Finanzierung auf Sie zu. Neben dem eigentlichen Kaufpreis, den Nebenkosten und Kreditraten fallen unter anderem Betriebskosten und Aufwendungen für Versicherungen, Reparaturen und Instandhaltung an. Als Selbstnutzer können Sie nur wenige Aufwendungen steuerlich geltend machen. Anders sieht es für Vermieter aus. Einerseits lässt sich der Kaufpreis gestaffelt abschreiben, andererseits sind mehr Kosten von der Steuer absetzbar beziehungsweise auf die Mieter umlegbar. Eine Eigentumswohnung in Berlin zu vermieten, ist allerdings sehr aufwendig und geht mit zahlreichen Verwaltungsaufgaben einher. Weitere Nachteile sind, dass es selbst in Toplagen zu Mietausfällen kommen kann und sich die Miete nur in einem bestimmten Umfang erhöhen lässt.

Bei der Entscheidung, ob Vermietung oder Eigennutzung, gilt es, die eigenen Wünsche zu berücksichtigen und die jeweiligen Vorzüge und Risiken gegeneinander abzuwägen.

Der Markt für Eigentumswohnungen in Berlin

Berlin wächst stetig, doch das Wohnungsangebot wächst nicht mit. Durch die ungebrochen hohe Nachfrage sind nicht nur die Kaufpreise und Mieten in den letzten Jahren stark gestiegen. Marktregulierungen seitens der Stadt (zum Beispiel Mietendeckel und Einführung von Milieuschutzgebieten) stellen alle Akteure heute vor große Herausforderungen. Trotz allem sind die Rahmenbedingungen für Berliner Immobilieninvestments gut und die Hauptstadt ist nach wie vor ein gefragter Investitionsstandort.

Um die eigene Traumimmobilie zu finden oder um eine bezugsfreie Eigentumswohnung in Berlin gewinnbringend zu vermieten, benötigen Sie den richtigen Partner an Ihrer Seite. Die Immobilienexperten von Steffen Residential kennen den Markt für Eigentumswohnungen in Berlin und im Berliner Umland wie ihre eigene Westentasche und unterstützen Sie sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf von Wohnimmobilien. Ihr Vorteil: Dank unserer umfangreichen Marktkenntnis und langjährigen Branchenerfahrung können wir Ihnen auch bezugsfreie Eigentumswohnungen in Berlin und Brandenburg anbieten, die anderen Interessenten in klassischen Printmedien oder online nicht zur Verfügung stehen.

Steffen Commercial
Steffen & Co Immobilien-Consulting
Immowelt Business Premium
IVD Mitglied